News

News

Freiburger Pilsner Afk Biking Team - BUNDESLIGA, Heubach | LBS CUP, Mannheim & TÄLERCUP, Bühlertal

Freiburger Pilsner Afk Biking Team - BUNDESLIGA, Heubach | LBS CUP, Mannheim & TÄLERCUP, Bühlertal
 

20.05.2014

 

Ein Wahnssins-Wochenende“, sagte Andrea Gutmann, die Rennstallchefin des „Freiburger Pilsner AfK Biking Team“, voller Stolz auf ihre jungen Fahrer. Die hatten bei gleich drei Auftritten in Mannheim, Heubach und Bühl klasse Resultate erzielt.

So ging beim LBS-Cup in Mannheim die Goldmedaille an den 19-jährigen Henrik Grobert. auf der 2,6 Kilometer langen Cross Country-Strecke führte er bis zur zweiten von insgesamt zehn Runden mit seinem 23-jährigen Teamkameraden Marius Kottal die Spitze des Feldes an, bis Kottal stürzte und vier Konkurrenten vorbeiziehen lassen musste. Grobert konnte nun Runde um Runde seinen Vorsprung ausbauen und gewann souverän. Am Ende belegte der Breitnauer Kottal Rang sechs. Simon Gutmann wurde achter.

Deutlich höher bewertete Andrea Gutmann aber die Resultate ihrer Mountainbiker bei den Bundesliga-Wettkämpfen in Heubach. Beim international hochklassig besetzten Sprint mit Fahrern u.a. aus Neuseeland, England und Australien, schaffte der Breitnauer Simon Gutmann den Sprung ins Achtel- und Henrik Grobert (Remetschwiel) gar den ins Viertelfinale. Beide mussten sich in ihren Heats mit Heiko Gutmann messen. Der Münstertäler war aber weder von Simon Gutmann noch Henrik Grobert noch der gesamten Elite mit Welt- und Europameistern zu stoppen und siegte. Henrik Grobert wurde letztlich auf Rang 13, Simon Gutmann auf Platz 21 und Marius Kottal auf Platz 35 notiert. „Das sind bei dieser Konkurrenz richtig tolle Resultate“, sagte Andrea Gutmann.

Beim Bundesliga Cross Country in Heubach überzeugten zudem Heiko Hog (Breitnau) und Johannes Bläsi (Münstertal). Trotz der internationalen Konkurrenz bestanden die Schwarzwälder mit Bravour. Bläsi, der beim ersten Bundesliga-Wettkampf in Saalhausen nach einem Sturz ausschied, kämpfte sich im 54er-Feld von den hinteren Rängen startend nach sechs Runden auf Platz 22, sei Teamkamerad Hog überquerte als 25. die Ziellinie. Ob sie mit diesen Ergebnissen beim Worldcup zugelassen werden, entscheidet der Bundestrainer. „Wir hoffen das Beste und drücken die Daumen“, so die Teamleiterin.

Niklas Grobert (Bad Säckingen) zog es hingegen nach Bühl zum Tälercup. Beim Hill Climb belegte der 19-Jährige den 15. Rang und sammelte bei der Serie in heimatlichen Gefilden weitere Punkte für die Gesamtwertung.

Quelle: www.facebook.com/pages/Freiburger-Pilsner-Afk-Biking-Team/239048146277759

biEHLER Sportswear
Individuelle Radtrikots für Vereine, Teams und Firmen
Made in Germany

www.biehler-sportswear.de
www.biehler-shop.de